Akne papulopustulosa: Wissenswertes zur mittelschweren Akne

Die Akne papulopustulosa ist eine Form der Akne vulgaris. Sie reiht sich zwischen der Akne comedonica (leichte Verlaufsform) und der schweren Akne conglobata ein. Das Hautbild ist, wie der Name „papulo-pustolosa“ schon verrät, geprägt von Pusteln (Eiterbläschen) und Papeln (Knötchen).

Dennoch gibt es keinen Grund in Panik zu geraten. Immerhin sollte es bei einer leichten Akne papulopustulosa (Schweregrad II) zu keinenVernarbungen kommen. Erst bei einer schweren Akne papulopustulosa (Schweregrad III) entstehen mitunter starke Entzündungen und bleibende Narben. Dann ist der Weg zum Hautarzt oft unumgänglich…

Prädestiniert für Knötchen und Pickel ist der Gesichtsbereich, bei schweren Verlaufsformen kann die Akne aber auch am Hals, Rücken, den Oberarmen und der Brust auftreten.

Ursachen und Entstehung einer mittelschweren Akne

Alle Akneformen – so auch die mittelschwere Akne – sind in ihrer Entstehung gleich: Eine erhöhte Talgproduktion in Verbindung mit einer gesteigerten Verhornung sorgen dafür, dass Talg nicht mehr nach außen abfließen kann. Zuerst entstehen Mitesser. Dabei gilt: weißer Kopf = geschlossene Mitesser, schwarzer Kopf = offener Mitesser.
Durch Austreten des Talgs in naheliegende Gewebe, entstehen Entzündungen, die sich mit Pickel oder Papel (tiefer liegende Entzündungen) auf der Haut bemerkbar machen.

Wie erkenne ich eine leichte oder eine schwere Akne papulopustulosa?

Meist ist die Anzahl und Intensität der Pickel ausschlaggebend, um den Schweregrad festzustellen. Bei einer schweren Akne papulopustulosa können einige wenige Knoten (> 1 cm) dazukommen.

Die Richwerte für eine schwere Verlaufsform (nach Gollnick und Orfanos, 1993) liegen bei mehr als 20 Mitesser, über 20 Papeln und 10-20 Knötchen.

Behandlung von Akne papulopustulosa

Bei einer leichten Akne papulopustolosa reichen oft rezeptfreie Präparate (Cremes oder Gels) zur äußerlichen Anwendung. Typisch sind:

  • Fruchtsäuren, die mit eine Art Peeling einer übermäßigen Verhornung und Mitessern entgegenwirken.
  • Benzoylperoxid, welches durch enthaltenen Sauerstoff den Nährboden für Bakterien entzieht (antibakerielle Wirkung) und zusätzlich durch Spaltung der Hornschicht der Verhornung entgegenwirkt.
  • Retinoide, die von ihren Substanzen dem Vitamin A ähneln. Ärzte setzen hier besonders auf Isotretinoin, das als Gel lokal aufgetragen werden soll.

Bei einer schweren Akne papulopustolosa wird von Ärzten häufig zur innerlichen Behandlung mit Isotretinoin-Kapseln gegriffen. Die Kapseln müssen oral eingenommen werden. Der Erfolg soll innerhalb eines Jahres deutlich sichtbar werden. Allerdings geht dieses Medikament mit sehr vielen möglichen Nebenwirkungen einher. Deshalb muss man deutlich abwägen, ob man solche, teilweise gravierende, Nebenwirkungen in Kauf nehmen möchte.

Meiner Meinung nach ist auch der eigene Lebenstil (Ernährung, Stresssituation etc) deutlich für das Hautbild verantwortlich. Aus diesem Grund sollte hier als Erstes an den eigenen Gewohnheiten angesetzt werden. Übrigens klingt in den meisten Fällen Akne ab spätestens 30 von alleine ab.

Akne papulopustulosa: Wissenswertes zur mittelschweren Akne was last modified: Juni 8th, 2015 by quicklebendig

Über den Autor

quicklebendig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML Tags und Attribute kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

akne-besiegen.de Copyright © 2017